3D - Tot oder lebendig?!

3D - Tot oder lebendig

  • 3D lebt!

    Stimmen: 40 48,8%
  • 3D ist tot!

    Stimmen: 27 32,9%
  • 3D interessiert mich nicht

    Stimmen: 15 18,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    82
  • Umfrage geschlossen .

Pretender

Nebendarsteller
Mitglied seit
06.05.2018
Beiträge
974
sehr cooles 3D bei Phantastische Tierwesen 2. Gerade reingeschaut am Anfang schon das Warner Logo sehr gute Tiefe und kommt einem richtig vor das Gesicht. Hoffe hält sich so über den Film und das es nicht zu dunkel ist. Weil der Film hat allgemein etwas mehr dunklere Szenen.
 

Pretender

Nebendarsteller
Mitglied seit
06.05.2018
Beiträge
974
Bin gerade auch hin und hergerissen bei Mortal Engines. Einerseits soll das 3D eine gute Tiefe im ganzen Film haben, einer seits soll der Film Referenz 4K Bild haben. Aber ich denke ich gehe mit der Tiefe, wo die 4K Version nicht bietet.
 

Sir_Kinta

Laiendarsteller
Mitglied seit
26.04.2018
Beiträge
442
Fand das 3D bei Mortal Engines extrem schlecht. Lasse mich aber auch eines besseren belehren.
 

Sir_Kinta

Laiendarsteller
Mitglied seit
26.04.2018
Beiträge
442
Ich wollte ja nur ne Entscheidungshilfe sein. Wobei ich mir selber die 3D Version besorgen werde. 4K TV habe ich nicht und fand den Film eigentlich recht unterhaltsam.
 

Hosenmatz

Nachtwache
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
3.866
Alter
40
Standort
On the other side
Heute zum ersten Mal Invinity War geschaut.
Wow ... so toll hat etwas Totes lange nicht ausgesehen.
Ein beeindruckendes 3D Erlebnis :38:
 

Pretender

Nebendarsteller
Mitglied seit
06.05.2018
Beiträge
974
Hoffe auch Endgame kommt in 3D. Weil im Kino der Trailer sah in 3D auch schon 1A aus!
 

Ralf2001

Nebendarsteller
Mitglied seit
21.04.2018
Beiträge
566
Heute gibt es 'Fertig Spieler Eins" für 12,97 bei Amazon, da hab ich dann auch endlich mal zugeschlagen!

Mir geht es ja am Arsch vorbei dass Warner keine 2D-Dusc mehr dabei hat, aber dann Zahl ich halt auch nicht mehr als so einen Preis
 

Scorpio

Laiendarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
326
Bin gerade auch hin und hergerissen bei Mortal Engines. Einerseits soll das 3D eine gute Tiefe im ganzen Film haben, einer seits soll der Film Referenz 4K Bild haben. Aber ich denke ich gehe mit der Tiefe, wo die 4K Version nicht bietet.
Für mich ist Mortal Engines eine der positivsten Überraschungen des Jahres. Nach den schlechten Kritiken nicht viel erwartet und einen optisch herausragenden Film bekommen, dessen Story nicht schlechter ist als die der ganzen positiv bewerteten Comicverfilmungen. Das World-Building und die Atmosphäre waren ausgezeichnet und ich würde gerne einen weiteren Teil sehen, den es wegen der katastrophalen Einspielergebnisse leider nicht geben wird. Der Film ist aber immerhin in sich abgeschlossen.
Das 3D ist nicht das beste, das ich je gesehen habe, aber ich finde die zusätzliche Tiefe verstärkt die grandiose Optik ungemein. Die fahrenden Städte sind so noch beeindruckender. Werde den Film sicher noch das eine oder andere mal in 3D anschauen.
 

Pretender

Nebendarsteller
Mitglied seit
06.05.2018
Beiträge
974
Danke für die Meinung. Habe heute auch die 3D-Vedrsion bekommen. Die 4K Version soll vom Bild nochmal einen Tick besser sein als das BD Bild. Da dieses aber auch schon Referenz sein soll, aber + 3D und Tiefe gehe ich doch mit der 3D-Fassung.
 

Scorpio

Laiendarsteller
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
326
Spider-Man: A New Universe noch angesehen. Die Stilmittel waren teilweise wirklich irritierend, vor allem wenn mit Unschärfen gearbeitet wird. Man fragt sich, ob mit der Hardware alles stimmt, aber was nach Doppelkonturen aussieht sind keine. Größtenteils ist das 3D aber richtig gut, besonders, wenn sich Spider-Man durch die Gegend schwingt. Habe danach noch einige Szenen mit Unschärfen in 2D angesehen, ob es da ähnlich störend ist wie in 3D. Es war viel schlimmer. Ich hatte da den Eindruck ich habe eine 3D-Blu-Ray drin und vergessen die Brille aufzusetzen. In 2D ist der Film für mich kaum anschaubar. Mit der Animation bin ich auch nicht ganz zufrieden, weil sie teilweise sehr abgehakt wirkt. Ist natürlich gewollt, aber ich hatte bei dem Film den Eindruck man lässt einfach alle visuellen Ideen, die man hat, auf den Zuschauer los. Leider funktionieren nicht alle und passen auch nicht immer zusammen. Trotzdem bleibt ein optisch sehr interessanter Film, der trotz ein paar Längen Spaß gemacht hat, aber nur in 3D. Der Sound war auch klasse, aber man sollte sich bei entsprechendem Equipment darauf einstellen den Subwoofer herunterzuregulieren, um nicht Nachbarn aus den Sitzen zu holen.
 
Oben Unten