Drachenzähmen leicht gemacht 3 - Die geheime Welt 4k UHD

hasendeddy

Statist
Mitglied seit
06.03.2019
Beiträge
62
Gestern habe die die Disk bekommen und wollte hier gleich mal meinen ersten Eindruck vermitteln. Alle Bildwerte sind auf hohem, fast fehlerfreiem Niveau, die Bitrate ist sehr hoch und trotzdem gibt es auch Bewegungsunschärfen.

Lohnt der Kauf der UHD oder reicht auch die Bluray?

Das Hauptproblem der 4k UHD ist die schon sehr gute Bluray - einen Schärfegewinn kann man wirklich nur mit der Lupe suchen (kein Wunder bei hochskaliertem 2K DI) - weshalb die größten Vorteile wieder einmal im guten HDR und den besseren Farben zu suchen sind. Bei vielen Effekten wurde HDR sehr gut integriert. Im Großen und Ganzen kann man Unterschiede aber nur beim "side by side" Vergleichen finden, weshalb ich die Disc nur Pixelfetischisten und HDR Fanatikern ans Herz legen möchte (oder Leuten mit gutem Beamer). Im Normalfall und bei normalem TV-Abstand reicht die nahezu fehlerfreie Bluray.

Der Film an sich ist meiner Meinung nach der beste Teil der Reihe - für jung und alt wird jede Menge Spaß und Unterhaltung geboten. Die Animationen sind extrem detailreich und die Qualität ist fast nicht mehr zu toppen. Für mich einer der besten Animationsfilme der letzten Jahre.
 

Pretender

Hauptdarsteller
Mitglied seit
06.05.2018
Beiträge
1.246
dann vermute ich passt die Bluray. Obwohl ich zur 3D-Fassung greife.
 

kippe

Vote for the Wurst!
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
1.444
Standort
Nähe Köln
Fand, dass sich hier vor Allem die breitere Farbpalette für die UHD-BD sprach, die war für mich ein Traum. Die Helligkeit wurde mittels HDR abermals im Vergleich zur BD etwas gedämpft, was ich aber nicht schlimm fand und die Schärfe empfand ich als ungefähr gleich. Wer also mit seinem 10-Bit-/HDR-Panel eine gute Farbreproduktion hinbekommt sollte m. E. zur UHD-BD greifen, wer insbesondere auf SDR runterskaliert braucht m. E. nur die BD.
 
Oben Unten