SONY UBP-X800 Abspielprobleme bei Universal bluray

Terminator3

Statist
Mitglied seit
03.05.2018
Beiträge
59
Ich hab bei meinem Sony UBP X800 kürzlich folgendes Problem festgestellt.
Die bluray's von Universal werden nicht mehr abgespielt.
Dass sieht folgendermaßen aus: die bluray wird eingelesen , es erscheint das Universal Logo , dann wird der Bildschirm schwarz und der Player stürzt ab und geht aus.
Bei erneutem einschalten das gleiche. Hilft nur Disc raus .
Habe dies jetzt bei der GLADIATOR bluray und allen 5 JURASSIC PARK Filmen getestet, er liest sie nicht.
Alle anderen bluray's bzw 4K laufen einwandfrei, nur halt die Universal bluray's nicht.
Die neueste Firmware ist installiert.
Hat jemand noch das gleiche Problem, was kann man hier machen ?
Die Discs laufen übrigens auf der PS4 zum Test einwandfrei
 

Drum-Stick

Kennichnich
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
449
Alter
39
Hab gerade Gladiator und Jurassik Park 1 auf dem X700 getestet. Die laufen bei mir auch nicht. Das gleiche hatte ich vor wenigen Wochen bei The Thing (Prequel).

Scheint aber nicht alle Scheiben von Universal zu betreffen. Serenity und Hulk haben funktioniert. Da hilft wohl nur ein anderer Player. Allerdings weiß ich so langsam gar nicht mehr, welcher Marke ich da noch trauen soll.

PS: Bei einigen DVDs zickte der X700 vor kurzem auch rum. Da funktionierten die Menüs nicht richtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Terminator3

Statist
Mitglied seit
03.05.2018
Beiträge
59
Mir scheint , wir beiden sind nicht die einzigen mit diesem Problem.
Unglaublich das ganze.
Habe heute auch mal die Universal bluray's ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT 1-3 getestet , ebenfalls das gleiche Problem wie oben beschrieben :
Disc wird eingelesen, Logo von Universal erscheint , anschließend wird der Bildschirm schwarz , Player bleibt hängen und geht schließlich aus.
Sieht momentan so aus , dass keine Universal bluray mehr abspielbar ist.
Das kann doch nicht sein, hat vielleicht jemand eine Einstellungsabhilfe , die das Problem evtl löst ?
 

Drum-Stick

Kennichnich
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
449
Alter
39
Gibt ja noch einen weiteren Thread zu Problemen mit den Sony Playern. Hatte mit meinen früheren BD Playern von Sony nie solche Probleme. So was kannte ich eigentlich nur von Philips und Samsung.
 

berlin69er

Laiendarsteller
Mitglied seit
31.12.2018
Beiträge
120
Besonders ärgerlich ist für mich das Thema, da der Sony X700 der einzige Player ist, mit dem mein Oled A1 auch Dolby Vision Disc abspielen mag, da er Sonys merkwürdige Vorstellung von Kompatibilität erfüllt.
Der Bug, dass bei Blu-ray Wiedergabe grundsätzlich DV aktiviert wird, da es offenbar keine automatische Erkennung gibt, ist ja dagegen noch verkraftbar.
 

Rick Sanchez

Kaffee Junkie
Mitglied seit
30.04.2018
Beiträge
634
Alter
38
Standort
Sektor 001
Ist das Problem jetzt erst die letzten zwei, drei Tage aufgetaucht oder schon vorher? Ich frage deshalb, weil ich zum einen ebenfalls einen UBP-X800 habe und zum anderen die letzte Sichtung einer Universal BD ("Upgrade", vor drei Wochen) problemlos lief! Die "Serenity" Blu-ray habe ich erst vor ein paar Monaten geschaut. Auch da keine Probleme.
 

Drum-Stick

Kennichnich
Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
449
Alter
39
Ist das Problem jetzt erst die letzten zwei, drei Tage aufgetaucht oder schon vorher? Ich frage deshalb, weil ich zum einen ebenfalls einen UBP-X800 habe und zum anderen die letzte Sichtung einer Universal BD ("Upgrade", vor drei Wochen) problemlos lief! Die "Serenity" Blu-ray habe ich erst vor ein paar Monaten geschaut. Auch da keine Probleme.
Ich habe den X700 erst etwa ein halbes Jahr und bisher kaum Universal BDs drin gehabt. Kann also durchaus sein, dass die bisher betroffenen Titel von Anfang an nicht gelaufen wären. Serenity und Hulk (2003) liefen ja hier einwandfrei im Gegensatz zu Gladiator, Jurassik Park und Thing (Prequel).
Mein BD Player Sony BDP-S 4500 und die PS4 spielen die Discs ab.
 

Venkman

Parapsychologe
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
1.325
Puh, ... also das wird mir dann doch zuviel an Problemen. Ich denke, ich werde versuchen meinen Player zurück zu geben. Wird wohl aber schwierig, weil ich ihn jetzt schon über ein halbes Jahr zuhause habe. Hoffentlich wird das nicht so ein elender Hickhack mit dem Händler, daß das Ding erst mehrmals zur (erfolglosen) "Reparatur" geschickt werden muß. Das sind echt so Fälle, wo sich Internetkäufe rächen.

Welche vernünftigen Einsteiger-Player kann man denn empfehlen? Ich meine, Panasonic sei schon öfters gefallen. Aber der Blick zu den Amazon-Bewertungen verheißt nix gutes. Die haben schlechtere Bewertungen, als der 700er und 800er SONY...! :waah: :facepalm:
 

Rick Sanchez

Kaffee Junkie
Mitglied seit
30.04.2018
Beiträge
634
Alter
38
Standort
Sektor 001
Habe gerade folgende Universal Blu-rays getestet: "Ex_Machina", "Breezy", "Oblivion", "Jason Bourne", "The Huntsman & the Ice Queen", "Serenity", "Battleship", "Barry Seal", "Inglourious Basterds", "O Brother, Where Art Thou?", "Upgrade"! Laufen alle einwandfrei! Und sind alles deutsche Blu-ray Auflagen. Keine Importe! Habe wie gesagt den Sony UBP-X800 seit Juni 2018.
 

Venkman

Parapsychologe
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
1.325
Hab gerade Gladiator und Jurassik Park 1 auf dem X700 getestet. Die laufen bei mir auch nicht. Das gleiche hatte ich vor wenigen Wochen bei The Thing (Prequel).
P.S. Habe auf dem 700er (aktuelle Firmware) soeben Jurassic Park 1 probiert, letztens The Thing (Prequel), sowie auch testweise Zurück in die Zukunft 1. Laufen bei mir allesamt.
 

Rick Sanchez

Kaffee Junkie
Mitglied seit
30.04.2018
Beiträge
634
Alter
38
Standort
Sektor 001
Habe auch gerade noch "The Thing" (Prequel 2011), die Universal Auflage von Carpenters "The Thing" (1982) und "Wolf of Wall Street" getestet! Laufen ebenfalls alle drei einwandfrei!
 

Rick Sanchez

Kaffee Junkie
Mitglied seit
30.04.2018
Beiträge
634
Alter
38
Standort
Sektor 001
Da ich das Problem mit meinem Player und den Universal Blu-rays (Gottseidank) nicht reproduzieren konnte, mache ich mich nicht weiter verrückt! Ich nutze den Player jetzt seit einem knappen Jahr und bin bisher völlig zufrieden damit. Ich denke, dass wird auch weiterhin so bleiben. Ach ja, Firmware ist bei mir auch die aktuellste.
 

Venkman

Parapsychologe
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
1.325
Jo,... bringt aber ja nix, wenn man bei jeder neuen Scheibe (und den hunderten bisher nicht vollständig getesteten in der Sammlung) bangen muß, ob sie nun laufen werden, oder nicht. Es gibt ja mittlerweile zig Bestätigungen im Netz, auch im Ausland. Einzelfälle sind das ja nun wirklich keine mehr. Du hast halt nur bisher Glück mit deiner Filmauswahl gehabt.
 

FILMATION

Lou Sheimer, Hal Sutherland, Norman Prescott
Mitglied seit
14.09.2018
Beiträge
88
Alter
36
Sehr ärgerlich das ganze. Der UPB-X700 von Sony steht bereits auf meiner Wunschliste. Ich war immer so naiv und dachte wenn die Firmware aktuell ist müssten Lesefehler eher selten vorkommen. Deshalb sollte der nächste Player den ich mir anschaffe mit integriertem WLAN sein. Kann man da noch bedenkenlos zugreifen? Bin eigentlich überzeugter Panasonic Käufer.
 

Zorin777

Statist
Mitglied seit
06.02.2019
Beiträge
9
PS: Bei einigen DVDs zickte der X700 vor kurzem auch rum. Da funktionierten die Menüs nicht richtig.
Dieses Verhalten hat mein X800 auch schon einmal gezeigt. Da erschien zwar das Menü der DVD, aber es ließen sich keinerlei Einträge anwählen. Ein paar Minuten Stromtrennung und anschließendes Zurücksetzen auf Werkseinstellung hat zumindest bei meinem Gerät diesen Spuk beseitigt.
 
Oben Unten