Wrong Turn von Nameless

Toxie

Nebendarsteller
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
571
Alter
39
Standort
New England
4 hat wirklich mit die härtesten Gore-Szenen die ich in den letzten Jahren gesehen habe. Heiliger Bimbam.
Darum ist es ja so interessant, dass sich eine deutsche Firma an die Dinger rantraut, vorallem die Überzeugungsarbeit der Constantin gegenüber muss IMMENS gewesen sein, deren Stand zu den Filmen ist ja mehr oder weniger bekannt.

Bin gespannt ob es da nicht noch ein juristisches Nachspiel geben wird, ich hoffe nicht. Sogar Teil 2 war wesentlich härter, als ich ihn in Erinnerung hatte. Liste A? Großzügig von der BPjM...
Überzeugungsarbeit sind Banknoten, ganz einfach! :05:
 

mrkoernchen

Laiendarsteller
Mitglied seit
03.05.2018
Beiträge
326
So, habe gestern Teil 4 gesehen. Alle ehemals fehlenden Szenen wurden mit den gleichen Sprechern nachsynchronisiert, allerdings ist das deutlich zu hören, da in den neuen Szenen plötzlich die Hintergrundgeräusche deutlich leiser werden. Naja. Ansonsten sind beide Tonspuren sehr gut geworden.

Was für mich allerdings wirklich erschreckend ist ist die Aufmachung der Disk. Das Menü sieht aus als hätte das jemand in einer Minute mit irgendeinem Freeware Tool zusammengeschustert, da sieht selbst das der inoffiziellen BluRay professioneller aus.
 

Roughale

Hauptdarsteller
Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
1.351
Was für mich allerdings wirklich erschreckend ist ist die Aufmachung der Disk. Das Menü sieht aus als hätte das jemand in einer Minute mit irgendeinem Freeware Tool zusammengeschustert, da sieht selbst das der inoffiziellen BluRay professioneller aus.
Habe ich meiner Sondermüllliste hinzugefügt, danke! :zwinkern:
 

PBechtel

Hauptdarsteller
Mitglied seit
17.04.2018
Beiträge
1.467
Das ist bei Dir schon eine Art Herzensangelegenheit, oder?
 

Blutkehle

Fleischfilmfreund
Mitglied seit
03.05.2018
Beiträge
76
Sondermüllliste klingt ein wenig nach Sonderschule. Aber jeder braucht heutzutage Feindbilder. Roughale, atme tief ein, schnapp Dir Deine Waffen und ab nach draußen in die Realität. Zeig diesen fiesen Schurkenlabels wie Nameless wo der Hammer hängt. Irgendwer muss doch was dagegen tun.

Ich finde die White Edition sehr gelungen, Folienkaschierung, Spotlackierung, sehr hochwertige Mediabooks. Bookletautor Mike Blankenburg (ehemals DEAD ENDS) nimmt wirklich kein Blatt vor den Mund, sehr amüsant. Weiß nicht ob das so im Sinne des Labels war, immerhin kann man ihm nicht vorwerfen, daß er irgendwas beschönigt. Der Wrong Turn-Fanchise ist Futter für die Gorehounds und nichts für den feingeistigen Godard-Weinsäufer.
 

Lujack

Hauptdarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
1.150
Wen interessiert denn bitte das Menü der Disc? Am liebsten wäre mir gar keins, so wie bei den letzten Backkatalog-Titeln von Fox. Disc rein und Film läuft sofort von selber an ohne nerviges Vorspiel.
 

Roughale

Hauptdarsteller
Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
1.351
Das ist bei Dir schon eine Art Herzensangelegenheit, oder?
Mir könnte es egal sein, aber ich habe viele Freunde, die sich ärgern, dass es keine anständigen VÖ bei uns gibt und daran sind nunmal diese Labels mit Schuld. Aber am meistzen Spass machen manche Reaktionen von den Fans^^
 

Lujack

Hauptdarsteller
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
1.150
Mir könnte es egal sein, aber ich habe viele Freunde, die sich ärgern, dass es keine anständigen VÖ bei uns gibt und daran sind nunmal diese Labels mit Schuld. Aber am meistzen Spass machen manche Reaktionen von den Fans^^
Tatsache ist dann ja wohl mal, du und deine vielen Freunde dürft euch ärgern, dass euch dadurch viele Titel entgehen, ich dagegen erfreue mich daran, da es mir scheißegal ist, was die kosten, wenn ich sie haben will. :18:
 

RobertPaulson

Laiendarsteller
Mitglied seit
06.05.2018
Beiträge
259
Ich weiß nicht, wie man so derart auf ein Label einen Hass haben kann?! Ich mag ja z.B. Paramount nicht so, allein wegen ihrer kein 3D mehr Politik.
Aber ich kaufe dennoch deren Produkte.
An den MBs von Wrong Turn ist absolut nix auszusetzen.
Wir sollten froh sein, dass sich ein Label dem angenommen hat und sogar eine Nachsynchro anlegte. Das Menü ist absolut kackegal. Wer kein Bock auf Mediabooks hat, der hat halt einfach Pech gehabt. Wenn einem die zu teuer sind, verstehe ich die Gründe.
Aber pures Label Bashing, das sich evtl nur so über Wasser halten kann, ist Unsinn.
Ich freue mich heute Abend auf Teil 5
 

PBechtel

Hauptdarsteller
Mitglied seit
17.04.2018
Beiträge
1.467
Mir könnte es egal sein, aber ich habe viele Freunde, die sich ärgern, dass es keine anständigen VÖ bei uns gibt und daran sind nunmal diese Labels mit Schuld. Aber am meistzen Spass machen manche Reaktionen von den Fans^^
Müsste such Dein Unmut nicht eher gegen Constantin richten?

Die hätten die Filme doch gleich in der ungekürzten Fassung veröffentlichen können.
 

RobertPaulson

Laiendarsteller
Mitglied seit
06.05.2018
Beiträge
259
Fertig mit Teil 5. Dort fängt es nun doch an, sehr trashig zu werden. Die Kulissen sind billig, die Regie unfreiwillig komisch und die Darsteller recht laienhaft; Doug Bradley mal ausgenommen. Trotz interessanten Ansatz an der Story insgesamt eher leicht langweilig. Mit Teil 3 hatte ich nach wie vor am meisten Spass!
 

Freezi

Masterchief
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
447
Ich fand diese Kleinstadt „Idylle“ bei 5 ganz witzig, darstellerisch sind 2-4 auch nicht besser, selbst das Original ist da nicht besser. Ich fand 5 ziemlich spaßig. 3 hat mir aber auch gefallen, vor allem wegen der Prämisse wer eigentlich schlimmer ist, der Mensch oder der Mutant.
 

Wang Chi

Statist
Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
57
Was für mich allerdings wirklich erschreckend ist ist die Aufmachung der Disk. Das Menü sieht aus als hätte das jemand in einer Minute mit irgendeinem Freeware Tool zusammengeschustert, da sieht selbst das der inoffiziellen BluRay professioneller aus.
Habe ich meiner Sondermüllliste hinzugefügt, danke! :zwinkern:
Da es aber auch schon Lob für diese Edition gab, müsstest du nicht zusätzlich ne Liste mit den positiven Aspekten führen? Sonst könnte man denken, du seiest nicht ganz objektiv.

Und ich versteh nicht, inwiefern bspw. Nameless daran schuld sein soll, dass es angeblich keine anständigen Veröffentlichungen bei uns gibt. Wer entscheidet überhaupt was gut ist und was nicht? Du?
Ich finde nämlich, dass es dieses Jahr & auch die Jahre davor sehr gute Veröffentlichungen von Filmen von diversen Labels gab.
 

Blutkehle

Fleischfilmfreund
Mitglied seit
03.05.2018
Beiträge
76
Als Tipp: das neue Forum hat eine sehr gute Ignorier - Funktion. Einfach die entsprechenden Kameraden auf Ignore stellen und Ruhe kehrt ein.
 

Dr. ...

Statist
Mitglied seit
25.05.2018
Beiträge
27
Habe heute endlich Teil 2 bekommen und die BD ist gut, dass wars aber auch schon.
Das Booklet enthält einen Text den jeder der weiter als von zwölf bis Mittag denkt ebenfalls zusammen bekommt und bietet im Endeffekt nichts Wissenswertes...hinzu kommen wie so oft völlig überflüssige Screenshots. Das MB an sich fühlt sich zwar hochwertig an, ist es aber letztlich nicht, da ich z.B. die olle graue Pappe unter keinen Umständen sehen will...von den Produktionsfehlern meines Exemplar mal ganz abgesehen!
Da waren die MBs zu Dead Snow, TdT, Evil Dead, Hostel etc. doch eindeutig besser.
 
Oben Unten